Fuldaer Genussfestival

Kulinarische Highlights verwöhnen die Besucher

Das Fuldaer Genussfestival geht in die vierte Runde. Von Donnerstag, 29. Juni, bis Sonntag, 2. Juli, verwandelt sich die Pauluspromenade und erstmals auch ein Teil des Schlossgartens in eine Erlebnismeile für alle Sinne. Getreu dem Motto „Entschleunigen“ sollen die Gäste an diesen Tagen ein einmaliges Ambiente genießen, alles hinter sich lassen und sich mit leidenschaftlich zubereiteten Spezialitäten verwöhnen lassen.

Neben „Zuspann à la carte“ mit ihrem Koch Marc Zuspann und dem bankett sinnreich mit Christoffer Müller werden erstmalig auch das Fuldaer Haus (Andreas Rau), Christian & friends (Christian Steska) und Nelles Catering (Sven Nelles) für Gaumenfreuden sorgen. „Das sind drei absolute Koryphäen, die kulinarisch noch eins draufsetzen werden“, freut sich Carolin Zuspann über die weiteren Genuss-Stände.


Speisekarten

Selbstverständlich bieten alle Starköche ihre eigenen Speisekarten an. Um die ganze Breite an kulinarischen Köstlichkeiten ausgiebig probieren zu können, gibt es an allen fünf Genuss-Ständen auch kleine Portionen.

Ergänzend wird auch eine erfrischende und erlesene Getränke-, Wein-, Sekt- und Bierauswahl geboten, die perfekt zu den regionalen und internationalen Speisen passt. Eins ist sicher: das Genussfestival steht für Sinnesfreuden. Frisch und à la minute wird gebrutzelt, gerührt und gekocht.


Der Fuldaer Schwartemagen

 

 

 

 

 

 

 

Das Genussfestival bietet in diesem Jahr nicht nur neue Essenstände, sondern auch ein Motto. Von allen Experten wird in diesem Jahr der Fuldaer Schwartemagen verschieden interpretiert. Ob als Espuma oder als süße Schlemmerei – die regionale Besonderheit lässt viele Herzen höherschlagen. Neben dem Schwartemagen haben die Starköche an ihren Genuss-Ständen natürlich noch viele weitere Highlights zu bieten.

In diesem Jahr können sich Interessierte auch im Vorfeld eine Genussfestival-Degustation sichern.  Für nur 30 Euro gibt es fünf Degustationsgerichte von allen Köchen, die vertreten sind. Der kulinarische Spaziergang ist garantiert ein Erlebnis. Der Abreiß-Coupon ist das ganze Festival über gültig und kann selbstverständlich auch auf mehrere Tage verteilt eingelöst werden.


Mit Aaglander Motor-Droschken durch die Barockstadt

Ob Gästen aus umliegenden Regionen oder Einheimischen: das Genussfestival soll auch Lust machen, die Innenstadt mit ihrem Barockviertel zu erkunden. Was gibt es dafür besseres, als ein Verkehrsmittel, das zum historischen Ambiente passt und gleichzeitig zeitgemäß ist: die stilvollen Motor-Droschken von Aaglander. Insgesamt drei Fahrzeuge, die in der Manufaktur im fränkischen Prichsenstadt gefertigt wurden, laden gegen einen kleinen Kostenbeitrag zur Rundfahrt in Begleitung eines gut ausgebildeten Stadtführers ein. Die Fahrzeuge stehen am Eingang der Pauluspromenade. Fahrten werden täglich von 10 bis 21 Uhr angeboten.

Weitere News gibt es unter: https://de-de.facebook.com/GenussFestival

Euer Fuldaer Genussfestival-Team
Zuspann à la carte und bankett sinnreich